Hofheld

Das Portal Hofheld.de gehört zu agrarheute und ist speziell auf junge Landwirtinnen und Landwirte zugeschnitten. Neben aktuellen News, Produktvorstellungen und Tipps für das Berufsleben gibt es auch das Neuste aus sozialen Netzwerken. Farmitoo hat mit Projektleiterin Dagmar Deutsch über das Konzept und die moderne Idee hinter Hofheld.de gesprochen.

Können Sie bitte in einigen Worten beschreiben, was Hofheld ist (Ziele, Gründung, Team, Ort, …)?

Hofheld gibt Junglandwirtinnen und Junglandwirten im Netz ein zuhause. Hier finden sie alles Wichtige rund um die Landwirtschaft im Internet. Die User berichten selbst aus ihrem Alltag, was sie auf ihren Höfen beschäftigt und was sie darüber hinaus bewegt. Dafür arbeiten wir mit festen Bloggern aus unterschiedlichen Bundesländern und mit unterschiedlichen Betriebsrichtungen zusammen: vom Legehennenhalter in Niedersachsen, über den Milchviehhalter aus der Eifel und die Schäferin aus Hessen, bis hin zur Biolandwirtin im Nebenerwerb aus Bayern. Auch Beiträge von Gastbloggern sind gern gesehen. Darüber hinaus stellen wir userrelevante Trends aus den sozialen Medien zusammen und arbeiten landwirtschaftliche Fachbeiträge aus den agrarheute Printmedien zielgruppengerecht auf. Hofheld ist das bislang einzige Onlineangebot für Junglandwirte, das redaktionell getrieben ist und Artikel, Interaktivität, Social Media, Blogs und Brancheninfos so eng verzahnt.

Wie ist Ihr beruflicher Werdegang?

Alle Redakteure des achtköpfigen Teams haben selbst einen landwirtschaftlichen Hintergrund, mich eingeschlossen.

Wie entstand die Idee für Hofheld?

Vorgänger von Hofheld war ein Printprodukt für Junglandwirte. Wir wollten jedoch ein neues, zielgruppengerechtes Produkt entwickeln, dass den Junglandwirten einen echten Mehrwert bietet. Damit uns das gelingt, haben wir die User von Anfang mit ins Boot geholt: Wir haben sie zum Beispiel bei der Konzeption der Seite eingebunden und auch über den Namen des Produkts haben wir die Zielgruppe abstimmen lassen, bevor wir letztendlich im August 2016 als Hofheld online gegangen sind.

hofheld
Photo credit: Klaus Strotmann, agrarheute

Können Sie bitte einen typischen Tag bei Hofheld beschreiben?

Einen typischen Tag bei Hofheld gibt es eigentlich nicht, da wir alle unterschiedliche Aufgaben im Team haben und Hofheld neben unseren Jobs bei agrarheute beziehungsweise dem dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag betreiben. Was unsere Arbeit generell ausmacht ist, dass wir interdisziplinär arbeiten – Redaktion, Vertrieb und Verkauf sind eine Einheit und wichtige Entscheidungen werden gemeinsam unter Einbeziehung aller Gesichtspunkte getroffen.

Welches sind typische Aufgaben bei Hofheld?

Typische Aufgaben, die es zu erledigen gilt, sind zum Beispiel die sozialen Medien bezüglich neuer Trends zu beobachten oder Fachbeiträge aus den agrarheute Printmedien zu Quizzen, Persönlichkeitstests, Checklisten, oder anderen Formaten aufzuarbeiten. Aber auch das Onlinestellen der Blogbeiträge gehört dazu, denn das erledigen wir für unsere Blogger. Ihr Vorteil: sie profitieren von unserer Expertise als ausgebildete Journalisten und sie haben weniger Arbeit. Eine weitere typische Aufgabe ist aber auch, nach neuen Partnern Ausschau zu halten und zu überlegen, wie wir innovativ mit Unternehmen zusammenarbeiten können.

Wer ist die Zielgruppe von Hofheld.de?

Die Zielgruppe von Hofheld sind Junglandwirtinnen und Junglandwirte zwischen 16 und 24 Jahren.

Welche Ziele und Perspektiven sehen Sie für die Zukunft von Hofheld?

Vor allem die junge Generation der Landwirte weiß, wie wichtig der Austausch untereinander und auch die Öffentlichkeitarbeit ist. Hofheld bietet beides, denn als Website werden die Beiträge unserer Junglandwirte natürlich auch von Nicht-Landwirten gelesen. Immer mehr Junglandwirte melden sich mit spannenden Beiträgen bei uns und der Bitte, auf Hofheld einen Blogbeitrag dazu veröffentlichen zu dürfen. Darüber hinaus arbeiten wir Fachinformationen unterhaltend und zielgruppengerecht für unsere User auf. So tragen wir unseren Teil dazu bei, dass die nächste Generation Landwirte chancenreich in ihre Zukunft starten kann.

Hier geht’s zu Hofheld.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.