Hütthaler – Regionalität und Tierhaltung von Morgen

Wie wird wohl die Tierhaltung der Zukunft aussehen? Wird es möglich sein, Erfolg in der Tierhaltungs- und Tierverarbeitungsindustrie zusammen mit hoher Qualität, Regionalität und Tierwohl zu verbinden? Die Hütthaler KG , die in der Produktion von österreichischen Fleisch-, Wurst- und Schinkenspezialitäten tätig ist, hat in diesem Sinne einen eigenen Weg eingeschlagen und hat dabei das Tierwohl-Projekt Hofkultur gestartet. Das Resultat ist eine Erfolgsgeschichte. Im Interview mit Farmitoo beschreibt Dr. Florian Hütthaler, Inhaber der Hütthaler KG, sein Unternehmen.

Guten Tag Herr Dr. Hütthaler! In erster Linie möchte ich Sie gerne fragen, ob Sie uns bitte eine kurze Beschreibung zur Geschichte der Hütthaler KG geben könnten und wie das Unternehmen heute aufgestellt ist.
hütthaler_brettljause
Fotocredit: Hütthaler KG – Brettljause

Seit bereits vier Generationen veredeln wir, als Familienbetrieb Hütthaler beste Fleisch-, Wurst- und Schinkenprodukte in Schwanenstadt, an der Grenze zum Salzkammergut. Die Kompetenz unseres Unternehmens liegt in der Erfahrung, der Kreativität, sowie dem Fachwissen unserer Fleischermeister. Durch Tradition, gepaart mit modernster Technik und einer gewissen Portion Liebe zum Detail schaffen wir Qualität die begeistert!

Tradition und Qualität werden bei der Herstellung unserer Fleisch-, Wurst- und Schinkenprodukte großgeschrieben. Somit beziehen wir unser Fleisch hauptsächlich von Bauern aus unserer Umgebung. Wir produzieren alles aus einer Hand und nach höchstem Hygienestandard: von der gläsernen Schlachtung bis hin zur Veredelung.

huetthaler_kg_frankfurter&_debrenizer
Fotocredit: Hütthaler KG – Frankfurter und Debrenizer

Aus Liebe zum Tier und zur Region erweiterten wir diesen Qualitätsanspruch auf die nachhaltige Tierwohl-Marke „Hütthalers Hofkultur“. Die Grundsätze der Hofkultur umfassen eine wertvolle Fütterung, die verantwortungsvolle Aufzucht, ausreichend Auslauf und ein respektvolles Zusammenleben von Menschen und Tier. Somit kann sichergestellt werden, dass die Nutztiere natürlich, gesund und stressfrei aufwachsen und gleichzeitig die regionale Landwirtschaft gefördert wird.

Mit dem Neubau des gläsernen Schlachthofes nach Tierwohl-Grundsätzen ist es uns gelungen, ein zukunftsweisendes Programm zu schaffen, das einzigartig in ganz Europa ist: Abnahmegarantien mit zahlreichen Vertragslandwirten aus der umliegenden Region, Tierwohl entlang der gesamten Wertschöpfungskette, hochwertigen Lebensmittel aus heimischer Produktion.

Welche Tierarten werden auf den Partnerhöfen der Hütthaler KG gezüchtet und welche Produkte werden dann daraus erzeugt?
huetthaler_kg_partnerhoefe_aus_der_region
Fotocredit: Hütthaler KG – Partnerhöfe aus der Region

Auf unseren 28 Hofkultur-Partnerhöfen leben im Schnitt etwa 380 Hofkulturschweine. Es handelt sich dabei um unterschiedliche Kreuzungen aus den Schweinerassen Landrasse, Edelschwein, Duroc, Pietrain oder dem Schwäbisch-Hällischen Landschwein.

Am Hofkultur-Musterhof, der meinem Bruder gehört, leben zusätzlich mehrere reinrassige Duroc-Schweine, 140 Kalbinnen, Hochlandrinder in der Mutterkuhhaltung, einige Sulmtaler-Hühner und als Sommergäste Bergschafe und Tauernschecken-Ziegen.

Wir produzieren bereits über 90 Artikel mit dem hochwertigen Tierwohl-Rohstoff. Dank dieser großen Produktpalette können wir das ganze Tier („from nose to tail“) in Hofkultur-Qualität vermarkten, unser Sortiment reicht von der Sulz und Streichwurst bis hin zum Schinken und Filet im Speckmantel.

Eine der Besonderheiten der Tierhaltung in Ihrem Betrieb sind die s.g. „Hofkultur-Grundsätze“. Könnten Sie uns diese etwas genauer Beschreiben?
huetthaler_kg_stall
Fotocredit: Hütthaler KG – Schweinestall Partnerhöfe

„Hütthalers Hofkultur“ ist ein in Europa einzigartiges Tierwohl-Projekt, das über die gesamte Wertschöpfungskette reicht: beginnend beim Landwirt, über den Frächter und dem Schlachthof bis hin zur Verarbeitung und dem Handel. Dabei werden u.a. den Nutztieren artgemäße Bedingungen im Verlauf der Haltung geboten. Die Tiere, die mit der „Hütthaler Hofkultur“ gezüchtet werden, haben z.B. mindestens doppelt so viel Platz, wie es gesetzlich vorgeschrieben wird und bekommen jederzeit Auslauf an der frischen Luft.

Denn nur wenn wir eine optimale Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Tier schaffen, kann auch eine höhere Qualität für die Fleisch-, Wurst-, und Schinkenprodukte garantiert werden.

Was macht also allgemein die Produkte der Hütthaler KG qualitativ so besonders?
huetthaler_kg_stall_2
Fotocredit: Hütthaler KG – Schweinestall Partnerhöfe

Qualität von Anfang an! Wie bereits erwähnt, ist unser Tierwohlprogramm „Hütthalers Hofkultur“ einzigartig in Europa und reicht über die gesamte Wertschöpfungskette: beginnend beim regionalen Vertragslandwirt, über den Frächter und dem 2019 neueröffneten Schlachthof bis hin zur Veredelung im eigenen Haus und dem Handel. Alles aus einer Hand, „from stable to table“ sozusagen.

Unser Ziel war es, unsere Hofkultur-Tiere als Ganzes zu vermarkten, um so die Wertschöpfung garantieren zu können und den Mehrpreis nicht nur auf einzelne Edelteile abwälzen zu müssen.

Tierwohl sollte für alle Menschen leistbar sein. Mit unserem breiten Tierwohl-Produktsortiment ausgezeichneter Qualität ist uns das optimal gelungen.

Produkte aus Hofkultur-Qualität sind unter demselben Namen im Handel und im Onlineshop, aber auch unter den Dachmarken „FairHOF“ (Hofer) sowie „Fair zum Tier“ (Rewe) erhältlich.

Wie schätzen Sie die zukünftige Entwicklung der Landwirtschaft und gerade der Tierhaltung ein? Ist die „Hütthalers Hofkultur“ der Weg zur Tierhaltung der Zukunft?
huetthaler_kg_partnerhof_stall_3
Fotocredit: Hütthaler KG – Schweinestall Partnerhöfe

Der Trend in der Nutztierhaltung bewegt sich eindeutig Richtung Tierwohl, da die Konsumenten immer mehr über die Herkunft & Qualität ihres Einkaufs wissen möchten. Das kommt nicht nur den Tieren, sondern auch unseren heimischen Landwirten zugute. Daher sehen wir sehr positiv in die Zukunft und sind derzeit mit unseren Kunden im Gespräch bezüglich diverser Erweiterungen.

In Österreich sind wir Initiator und somit Vorreiter in Sachen Tierwohl und durch unser Tierwohl-Programm „Hütthalers Hofkultur“ tragen wir maßgeblich zur Zukunft der Branche bei. Bereits jetzt ist die Qualitätsstufe „Tierwohl“ nicht mehr vom Markt wegzudenken, die Nachfrage steigt ständig: Ein Umdenken des Konsumenten hat mittlerweile stattgefunden und in Zeiten von Klimaschutz und Ressourcenschonung bewegt sich der Trend bei Fleischliebhabern immer mehr in Richtung Tierwohl und Regionalität.

Ich bedanke mich herzlich für Ihre Zeit und wünsche Ihnen und Ihrem Unternehmen viel Erfolg für die weitere Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.