Wie wählt man Arbeitshandschuhe aus?

Arbeits- und Schutzhandschuhe gehören zur Kategorie der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA), die zum Schutz der Hände in verschiedenen Zusammenhängen und gegen verschiedene Risiken erforderlich ist.

Die Hände sind unter den Körperteilen, die bei jeder beruflichen Tätigkeit am stärksten gefährdet sind, und es ist daher notwendig, sie sorgfältig zu schützen.

Die drei Hauptparameter, die bei der Auswahl von Handschuhen berücksichtigt werden müssen, sind:

  1. Art der Arbeit: Landwirtschaft, Handwerk, Lebensmittelindustrie, Gartenarbeit usw.;
  2. Material: Latex, Leder, NBR, etc.;
  3. Größe: von 6 bis 11.

Art der Arbeit:

Das erste Kriterium für die Auswahl Ihrer Handschuhe hängt mit der Art der Arbeit zusammen, für die Sie sie verwenden möchten. Es gibt mehrere Kategorien, hier einige Beispiele:

  • Für den Maschinen- und Anlagenbau: Arbeitshandschuhe eignen sich besonders für den Schutz von Personen, bei der Herstellung von Maschinen, Geräten, Werkzeugen, Metallbearbeitung, …;
  • Für die Elektronikindustrie: Endlosfadenhandschuhe mit Nitrilbeschichtung eignen sich besonders für Präzisionsarbeiten, ebenso wie solche mit Polyurethanbeschichtung, die sich besonders für die Elektronikindustrie eignen, da sie einen festen Griff und sehr hohe Sensibilität bieten;
  • Für Reparaturen und Lackierungen: Handschuhe mit einem hohen Maß an handwerklichem Geschick und Sensibilität wie z.B. Einweghandschuhe aus Nitril und Lederhandschuhe mit hoher Abriebfestigkeit zum Schutz der Hand sind für diese Anforderung sehr gut geeignet;
  • Für Gartenarbeiten: Lederhandschuhe eignen sich zum Anfassen von Pflanzen mit spitzen Dornen sowie für Schnitt- und Zierpflanzenanbauarbeiten;
  • Für die Stahlindustrie;
  • Für Präzisionsarbeit;
  • Für die Landwirtschaft;
  • Für das Handwerk.
Il_Re_del_Guanto_Arbeitshandschuhe_Rindnarbenleder
Il Re del Guanto – Arbeitshandschuhe in Rindnarbenleder
Material / Handschuhbeschichtung:

Ein zweites Kriterium betrifft die Wahl des Materials der Handschuhe:

  • Nitrilhandschuhe: Wenn Sie nach Elastizität, mechanischer und chemischer Beständigkeit, Empfindlichkeit und Ergonomie suchen, sind Nitrilhandschuhe die beste Wahl. Tatsächlich ist Nitril das ideale Material für diejenigen, die mit Lebensmitteln (außer Alkohol) umgehen oder bei der Arbeit mit Chemikalien maximalen Schutz benötigen.
  • Latexhandschuhe: Latexhandschuhe sind biologisch abbaubare Produkte, die ein hohes Maß an Empfindlichkeit, Elastizität und Undurchlässigkeit bieten. Einweg-Latexhandschuhe haben eine höhere Durchstichfestigkeit. Gummi-Latex-Handschuhe werden wegen ihrer Elastizität häufig von Zahnärzten und Ärzten verwendet.
  • NBR-Handschuhe: Nitrilkautschuk, auch NBR genannt, ist ein synthetischer Kautschuk. Diese Form des Kautschuks ist beständig gegen Kohlenwasserstoffe und andere Chemikalien. Seine Elastizität macht NBR-Kautschuk zu einem nützlichen Material für Einweg-Laborhandschuhe und für die professionelle Reinigung. Im Vergleich zu Naturkautschuk ist Nitrilkautschuk wesentlich beständiger gegen Öle und Säuren, hat aber eine geringere Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchung. Handschuhe aus NBR sind jedoch dreimal durchstichfester als Handschuhe aus Naturkautschuk.
  • Handschuhe aus Vollnarben- oder Spaltleder: Sehr abriebfest und schwer durchstechbar, dient dieser Handschuh zum Schutz gegen mechanische Gefahren aller Art und eignet sich für Arbeiten in Industrie, Landwirtschaft und Heimwerker.
  • Polyurethan-Handschuhe: Sicherheitshandschuhe aus Polyurethan bieten nicht nur Schutz, sondern auch große Bewegungsfreiheit und unnachahmlichen Komfort. Polyurethan, ein hypoallergenes Material, ist ein Schutz für Menschen, die mit Materialien arbeiten müssen, die die Haut reizen und schädlich sind. Sie eignen sich besonders für Wartungsarbeiten, die Reinigung von Implantaten, den Umgang mit Metallgegenständen und den Heimwerkerbedarf.
Il_Re_del_Guanto_NBR_Handschuhe
Il Re del Guanto – Schwere NBR-Handschuhe mit elastischer Manschette
Handschuhgröße:

Um Ihren Einkauf bestmöglich abzuschließen, müssen Sie noch Ihre Größe kennen.

Messen Sie dazu einfach Ihre Handfläche und sehen Sie sich die folgenden Größen an:

  • XS – 6: 17,8 cm
  • S – 7: 19-20,50 cm
  • M – 8: 21,5 – 23 cm
  • L – 9 : 24 – 25,5 cm
  • XL – 10 : 26,5 – 30 cm
  • XXL – 11 : 29 – 30,5 cm

Eine gute Handschuhgröße verhilft Ihnen zu mehr Beweglichkeit und Komfort bei Ihren Bewegungen.

Abschließend:

Um alle technischen Merkmale im Detail zu entdecken, können Sie unsere verschiedenen Kategorien aufsuchen:

Auf Farmitoo Deutschland und Farmitoo Österreich finden Sie ein breites Angebot an Produkten zum Handschutz. Sie können sich auch gerne an unserem Farmitoo-Kundenservice wenden, falls Sie eine weitere Beratung benötigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.